19. Hornbach Krems Triathlon am 05.08.2012

 










Es war wieder mal Zeit, nach dem Ironman Austria, die hoffentlich noch vorhandene Form zu testen. Deshalb entschloss ich mich beim Krems Triathlon teilzunehmen.

Irgendwie ungewohnt ganz ohne Wanggo Teamkollegen machte ich mich auf die Reise nach Krems – genauer gesagt mitten ins Kremser Industriegebiet.

Obwohl es mit Sicherheit landschaftlich schönere Triathlons gibt, war es ein cooles Erlebnis im Hafenbecken von Krems an den Start zu gehen. Beim Schwimmstart kam ich gut weg da ich die Tipps von Coach DD gut umsetzen konnte – doch nach 400m musste ich feststellen, dass Dominik wohl die 1500m mit heftigem Beinschlag konditionell besser übersteht als ich. Somit musste ich etwas Tempo rausnehmen und kam als 52. aus dem Wasser. Danach ging es auf die eher flache Radstrecke welche ich in 1 Std. 06 min absolvierte. Wie dieses Jahr schon bei allen meinen Starts üblich, strahlte die Sonne vom wolkenlosen Himmel und lies die Temperaturen bis zum Laufen wieder auf 32°C steigen – wie angenehm!

Die 4 Runden quer durch das Industriegebiet verliefen jedoch ganz gut und ich kam nach 2:16:54 Std. ins Ziel. Zusammengefasst war es ein wirklich sehr gut organisierter Triathlon mit starkem Starterfeld und ehrlichen 51,5 km.

Viele Fotos der Veranstaltung findet ihr übrigens auf der Veranstalterseite: Link

Titelbild von Michael Schröder